[Karte] Welches Land ist das attraktivste, um Treibstoff und Zigaretten zu kaufen?

Jeder weißt, dass Preise von täglichen Produkten und Dienstleistungen sich von einem Land zum anderen unterscheiden. Gleichzeitig zu Geschäftsreisen von Grenzgängern überschreiten mehrere Schweizer Grenze ihres Landes, um von größeren Mengen zu attraktiveren Preisen als in der Schweiz zu profitieren - in einem Hintergrund von starken Währungsschwankungen zwischen CHF/EUR zugunsten des Schweizer Frankens.

Mit diesen Umständen hat HelloSafe sich mit dem Thema beschäftigt und hat Preise von Juli 2022 für zwei Hauptprodukten des Schweizers Alltag - Treibstoff und Zigaretten - in der Schweiz und ihre Nachbarländern - Frankreich, Deutschland, Österreich und Italien - verglichen. Das Ziel dieser Studie ist, Schweizer Verbrauchern eine deutliche, genaue und aktuelle Information zu bringen und ihnen alle möglichen Vergleichsschlüssel für ihren Alltag an die Hand zu geben.

Zum Merken

  • Im Juli 2022 stellen Deutschland und Italien Länder dar, in denen jeweilige Treibstoff- und Zigarettenpreise unter der Schweiz und ihren angrenzenden Ländern die attraktivsten sind.
  • Die Schweiz gehört zu den wenigsten attraktiven Ländern bezüglich Treibstoff- und Zigarettenpreise, im Vergleich zu ihren Nachbarländern.
  • In Deutschland kostet ein Treibstoffliter bis zu 35 Rappen weniger als in der Schweiz.
  • Unter diesen Nachbarländern ist Italien das Land, in dem die Zigarettenschachtel am wenigsten kostet - bis zu 1,5 Mal billiger als in der Schweiz.

Deutschland und Italien sind die attraktivsten Länder, um Treibstoff und Zigaretten zu kaufen

Gut zu wissen

Die auf dieser Karte angezeigten Preise sind Durchschnitte von Literpreisen Bleifrei 95, Bleifrei 98 und Diesel, die von TCS für jedes Land am 15. Juli 2022 veröffentlicht wurden.

Grenzübergänge

Quelle: Preise von TCS, 15.07.2022

Im Juli 2022 haben Schweizer, die in der Nähe von Grenzen wohnen, ein Interesse daran, in die Nachbarländer für ihre Treibstoff- und Zigarettenkäufe zu reisen. Auf dieser Karte wird nämlich bemerkt, dass:

  • Die Schweiz eines der unattraktivsten Länder bezüglich Treibstoff- und Zigarettenpreise im Vergleich zu ihren 4 angrenzenden Ländern ist
  • Deutschland den billigsten Treibstoffpreis pro Liter (CHF 1,99) anzeigt, während die Schweiz den teuersten Treibstoffliter unter diesen 5 Ländern (CHF 2,34) hat
  • Nach Frankreich es weniger interessant ist, seine Zigaretten in der Schweiz zu kaufen (CHF 8,60) - im Gegenteil von Italien, wo diese Schachtel etwa CHF 3 billigster ist (CHF 5,55)

Ein Schweizer kann bis zu 35 Rappen pro Liter sparen, wenn er seinen Treibstoff in Deutschland kauft.

In diesem Hintergrund von Inflation, der Krieg in der Ukraine und der starken und unsicheren Währungsschwankung zwischen dem Schweizer Franken und dem Dollar zeigt die Schweiz den teuersten durchschnittlichen Treibstoffpreis pro Liter, im Vergleich zu ihren Nachbarländern - wie die Tabelle unten zeigt. Im Gegensatz dazu kostet ein Treibstoffliter:

  • 8 Rappen weniger in Italien
  • 19 Rappen weniger in Österreich
  • 24 Rappen weniger in Frankreich
  • und bis zu 35 Rappen weniger in Deutschland

Der Preisunterschied wird deutlicher, wenn man sich mit dem Liter Diesel in der Schweiz (CHF 2,40) im Vergleich zu Deutschland (CHF 2,02 CHF) befasst - das heißt einen Unterschied von 38 Rappen.

TreibstoffkategorieSchweizItalienÖsterreichFrankreichDeutschland
Bleifrei 95CHF 2,22CHF 2,23CHF 2,08CHF 2,10CHF 1,91
Bleifrei 98CHF 2,39CHF 2,36CHF 2,09CHF 2,15CHF 2,04
DieselCHF 2,40CHF 2,19CHF 2,27CHF 2,04CHF 2,02
Durchschnittlicher Treibstoffpreis (pro Liter)CHF 2,34CHF 2,26CHF 2,15CHF 2,10CHF 1,99
Durchschnittlicher Treibstoffpreis pro Liter nach Kategorien und Ländern
Quelle: Preise von TCS, 15.07.2022

Top 3 der Nachbarländer, in denen Zigaretten billiger sind

ITALIEN
CHF 5,55

ÖSTERREICH
CHF 5,65

DEUTSCHLAND
CHF 6,82

Quelle: numbeo.com

Obwohl die Gesetzgebung über den Verkehr mit Tabakwaren zwischen Schweizer Kantonen unterschiedlich ist, bleibt der Preis für eine Zigarettenschachtel in der Schweiz im Allgemeinen einzig. Bei dem Vergleich zwischen Preisen von angrenzenden Ländern der Schweiz kann man bemerken, dass:

  • Mit einer Zigarettenschachtel für CHF 5,55 Italien den niedrigsten Preis unter diesen 5 Ländern anzeigt. Es steht vor Österreich, wo eine Schachtel 10 Rappen weniger (CHF 5,65) kostet.
  • Die Schweiz den 4. Platz mit einer Schachtel für CHF 8,60 belegt - und damit etwa 1,5 Mal teurer als in Italien
  • Unter der Schweiz und ihren Nachbarländern stellt Frankreich das Land dar, in dem eine Zigarettenschachtel am teuersten ist (CHF 9,74, so CHF 1,14 teuer als in der Schweiz).

Welche Treibstoff- und Zigarettenmenge können in der Schweiz zollfrei eingeführt werden?

In der europäischen Union wurden gemeinen Grundlagen bezüglich des Warenverkehrs für Mitgliedsländer eingeführt, um den Güterverkehr von einem Land in ein anderes zu erleichtern. Jedoch wurden spezifischen Regeln insbesondere für die Schweiz eingesetzt. Bei der Einfuhr von Waren von Privatpersonen aus angrenzenden Ländern in die Schweiz können diese Güter von Zollabgaben befreit werden, wenn sie eine dieser drei Bedingungen erfüllen:

  • Ihre Gesamtwert übersteigt nicht CHF 300.- (Wertfreigrenze 300.-)
  • Wenn die vorherige Bedingung erfüllt wird, muss ihre Gesamtmengen eine Schwellenwert, die für jede Produktkategorie spezifisch ist, nicht übersteigen (Freimengen)
  • Die eingeführten Waren halten sich an den Rahmen des zollfreien Warenverkehrs (müssen aber bestimmte Mengen einhalten): In diesem Fall wird die Privatperson keine Zölle, die Mehrwertsteuer oder andere Abgaben bezahlen.

Bei dem Treibstoff können die in die Schweiz eingeführten Mengen im Rahmen des zollfreien Warenverkehrs erlaubt werden, wenn sie einen bestimmten Schwellenwert einhalten. Was Zigarettenschachteln anbelangt, können sie als Freimengen in die Schweiz eingeführt werden.

Die Schweizer Gesetzgebung sieht unterschiedliche Einfuhrmengen nach dem Profil des Einführers vor, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:

Profil des EinführersTreibstoffZigaretten
Grenzgänger- Treibstoff, den den Privatfahrzeug enthalten kann
- Zusätzlicher Treibstoff bis 10 Liter pro Fahrzeug
- 40 Zigaretten
- ou 20 Zigarillos
- ou 10 Zigarren
- ou 50g Rauchtabak
Nicht-Grenzgänger- Treibstoff, den den Privatfahrzeug enthalten kann
- Zusätzlicher Treibstoff bis 25 Liter pro Fahrzeug
- 200 Zigaretten
- oder 100 Zigarillos
- oder 50 Zigarren
- oder 250g Rauchtabak
Zollabgaben für zusätzliche Menge- CHF -.75 je zusätzlichen Liter
- MwSt von 7,7 %
- CHF -.25 je zusätzliches Stück
- oder CHF -.10 je zusätzliches Gramm
Zugelassene Einfuhrmengen von Treibstoff und Zigaretten in die Schweiz und verhängte Zollabgaben 
Quelle: Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit

Unsere Methodologie

Zusätzlich zu seiner fachkundigen redaktionellen Linie rund um Versicherungen und Finanzprodukte bietet HelloSafe breitere Themen im Zusammenhang mit dem globalen Verbrauch in der Schweiz und weltweit an. Sein Ziel ist es, bestimmte komplexe Themen für die Schweizer Verbraucher zu entschlüsseln und jedem die neuesten Informationen zur Verfügung zu stellen.

HelloSafe hat diese Studie erstellt, um die verschiedenen Preise, die für einen Treibstoffliter (Bleifrei 95, Bleifrei 98 und Diesel) und eine typische Zigarettenschachtel (20 Malboro-Zigaretten) in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien angezeigt werden. Das Ziel ist, Schweizer Verbrauchern alle Vergleichsschlüssel für Preise von Alltagsprodukten zu geben und sie klar zu verstehen. Diese Studie stützt sich auf Daten aus privaten und öffentlichen Webseiten wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit, TCS und numbeo.com. Numbeo ist eine gemeinsame Referenzplattform, auf der Tausende Verbrauchern vor Ort Preise von jeder hervorheben. Deswegen sind diese Daten Durchschnittswerte und werden regelmäßig (mindestens 1 Mal pro Monat) aktualisieren. Außerdem ist die in dieser Studie vorgestellte Karte zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung aktuell und kann sich wahrscheinlich entwickeln.

Für weitere Informationen über unsere Redaktionslinie, klicken Sie bitte hier.

Über Hellosafe.ch

Als eine Vergleichsplattform von Versicherungen und finanziellen Produkten zielt Hellosafe.ch darauf ab, ihren Markt zu revolutionieren und Schweizern den Zugang zu besten Angeboten in kurzer Zeit zu gewähren. Der Safe Konzern wird von der Risikokapitalgesellschaft für Versicherungstechnologien Blue finanziert. Blue unterstützt schon Coover und Réassurez-moi, die französische Führer auf dem Markt des Versicherungsvergleichs sind. So helfen beide Plattformen jedes Jahr über 10 Millionen Französen, eine Versicherung zu wählen. Die von Safe entwickelte einzige Plattform ermöglicht, auf hunderte Versicherungsangebote ohne Angabe der Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zuzugreiffen. Dieses Tool folgt aus vier Jahre einer harten Arbeit und wird nun in Kanada, Belgien, Mexiko und Marokko eingesetzt.

Für alle Presseanfragen, wenden Sie sich bitte an:

Nolwenn Abolivier

Nolwenn Abolivier
PR-Managerin

Ein Expert wird antworten
Ihr Name ist erforderlich
Dieses Feld muss ausgefüllt werden