Beste Geldtransfers im Jahr 2024, um Geld von der Schweiz ins Ausland zu senden

verifizierte Informationen

verificator-profile-picture-profile-picture

Informationen überprüft durch  Adeline Harmant

Unsere Artikel werden von Experten auf ihrem Gebiet (Finanzen, Handel, Versicherungen usw.) verfasst, deren Unterschriften Sie am Anfang und am Ende jedes Artikels sehen. Darüber hinaus werden sie vor jeder Veröffentlichung systematisch überprüft, korrigiert und regelmäßig aktualisiert.

Entdecken Sie die Methodik
author-profile-picture
Alexandre Desoutter aktualisiert am 14/11/2023

Sie möchten Geld aus der Schweiz in eine andere Region oder ein anderes Land überweisen? Sie wissen aber nicht, wie Sie das anstellen sollen oder wie Sie die hohen Gebühren für Überweisungen ins Ausland vermeiden können? Keine Sorge, wir sagen Ihnen alles, was Sie über internationale Geldüberweisungen aus der Schweiz wissen müssen. Ausserdem finden Sie hier unseren kostenlosen Vergleich der besten Online-Plattformen für Geldüberweisungen.

Geld ins Ausland senden: Die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten

  • Eine Geldüberweisung geht im Durchschnitt innerhalb von 2 bis 7 Werktagen beim Empfänger ein.
  • Gegen eine zusätzliche Gebühr kann eine Überweisung auch sofort entgegengenommen werden.
  • Sie können Geld per Postanweisung, Überweisung über ein Bankkonto, über eine Geldagentur oder online überweisen.
  • Der Empfänger holt das Geld an einem Schalter, zu Hause oder an einer Sammelstelle ab oder erhält es direkt per Handy.
  • Sie können Geld über eine internationale Geldüberweisung ohne Bankkonto erhalten.
  • Die Überweisungsgebühren beinhalten den Wechselkurs am Tag der Überweisung und eine Provision, die von der gewählten Institution für die Überweisung erhoben wird.

Was ist ein internationaler Geldtransfer?

Ein internationaler Geldtransfer ist die Überweisung von Geld an einen namentlich genannten Empfänger - den Begünstigten - von einem Land in ein anderes Land. Jedes Jahr senden viele Schweizer oder in der Schweiz ansässige Ausländer Geld ins Ausland. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Bezahlung einer Rechnung
  • Hilfe für einen Angehörigen in einer dringenden oder prekären Situation im Ausland
  • Bezahlung eines Einkaufs im Ausland usw.

Gut zu wissen

Die Weltbank schätzt, dass etwa 500 Milliarden US-Dollar zwischen Ländern überwiesen werden, wobei die Provisionen manchmal bis zu 10 % des gesendeten Betrags betragen können.

Was sind die besten Plattformen für ein Geldtransfer ins Ausland?

Es gibt viele Online-Plattformen für ein Geldtransfer ins Ausland. Woher weiss man also, welche man wählen soll? Um Ihnen zu helfen, haben wir Steckbriefe für die wettbewerbsfähigsten Geldtransferagenturen zusammengestellt:

  • RIA Geldtransfer: Ein ausgezeichneter Geldtransferdienst für Bargeldtransfers von Filiale zu Filiale. Die Gebühren für Überweisungen und Geldwechsel sind im Vergleich zu ausschliesslich digitalen Anbietern hoch. Ria verfügt über ein Netzwerk von mehr als 447 000 Filialen in über 140 Ländern auf allen Kontinenten. Sie können Bargeld über die Filialen überweisen, aber auch direkt über die Online-Plattform von Ria. Diese ist allerdings nur in den USA, Australien, Grossbritannien und Kanada verfügbar und wird in Englisch und Französisch angeboten. Dies ist einer der grössten Negativpunkte der Website.
  • Western Union: Weltweit grösster Anbieter von Geldüberweisungen: 550 000 Filialen in über 200 Ländern. Physische Filialen sind sehr nützlich für Empfänger, die kein Bankkonto haben. Mehr als 125 Währungen werden unterstützt. Sie können Geld in Filialen, online oder über die App senden, indem Sie Ihre Überweisung in bar, per Debit-/Kreditkarte oder Banküberweisung bezahlen. Der Empfänger kann das Geld in bar, in der Filiale, per Mobile Wallet, Bankkarte, direkt auf sein Konto oder an einem Geldautomaten (je nach Land) erhalten. Schnelle Überweisungszeiten (wenige Minuten).
  • Geldtransfer mit Wise: früher TransferWise. Mehr als 10 Millionen Nutzer. Die Plattform ist bei Internetnutzern sehr beliebt. Keine Wechselkursmargen, transparente und günstige Preise. Angemessene Gebühren für Überweisungen. Gut gestaltete App, die für Apple und Android verfügbar ist. Allerdings gibt es keine Telefonleitung zum Kundenservice, sondern nur einen Chat und eine E-Mail. Hochgradig sichere Plattform. 54 Währungen in über 60 Ländern verfügbar. Mehrere Überweisungsoptionen: Kredit-/Debitkarte, Banküberweisung, Rechnung usw. Grösster Mangel: Kann keine Barüberweisungen empfangen.
  • Worldremit Geldtransfer: Ein ausgezeichneter Geldtransferdienst. Es können über 70 verschiedene Währungen in 130 Länder überwiesen werden. Ausgezeichnete Nutzerbewertungen auf TrustPilot. Bereits von mehr als 4 Millionen Nutzern verwendet. Plattform ist intuitiv und transparent. Sie können Geld von Ihrem Computer oder über Ihr Handy mit der WorldRemit App versenden. Der Empfänger kann das Geld per Banküberweisung, Mobile Wallet oder in bar an einem der Schalter der Partnerbanken erhalten.

Gut zu wissen

Ymoney, Wave, Remilty, Sigue, MoneyGlobe oder Orange Money - In der Schweiz gibt es zahlreiche Apps für Geldüberweisungen. Um die besten Dienste in Anspruch zu nehmen, vergleichen Sie diese Agenturen über unser Tool oben auf der Seite.

Wie kann ich Geld von der Schweiz ins Ausland überweisen?

Um aus der Schweiz Geld ins Ausland zu schicken, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Eine Online-Agentur für Geldtransfers
  • Eine internationale Überweisung von Ihrem herkömmlichen Bankkonto
  • Eine Postanweisung (auch Bargeldanweisung genannt)
  • Ein physisches Geldtransferunternehmen (z. B. Western Union).

Achtung

Schicken Sie niemals Geld in einem Umschlag per Post. Sie erhalten keine Entschädigung, wenn der Umschlag verloren geht.

Internationaler Online-Geldtransfer: Wie geht das?

Online-Geldtransfers über spezielle Überweisungsplattformen werden in der Schweiz und weltweit immer beliebter. Warum ist das so?

  • Weil Ihr Empfänger kein Bankkonto haben muss.
  • Weil internationale Geldüberweisungen über diese neuen Apps extrem schnell, sehr kostengünstig und genauso sicher sein können wie internationale Banküberweisungen von Grossbanken.

Die Online-Plattformen für Geldüberweisungen bieten extrem niedrige Gebühren, die kaum höher als der Wechselkurs sind. Die Anmeldung ist kostenlos, einfach und in wenigen Minuten erledigt. Dann müssen Sie Ihren zu überweisenden Betrag, das Land, die Informationen des Empfängers und die Lieferoptionen eingeben und schon kann es losgehen! Jetzt müssen Sie nur noch auf die Überweisungsbenachrichtigung warten, die Ihnen mitteilt, dass das Geld für Ihren Empfänger verfügbar ist.

Bedingungen für Geldtransfer über Online-Plattformen:

Internationaler GeldtransferBedingungen
Frist
Sofort oder zwischen 3 und 5 Werktagen
Gebühren
Wechselkurs + niedrige Provision - Willkommensrabatt.
(im Durchschnitt zwischen 0 und 2 % des überwiesenen Betrags).
Transfer
Von Konto zu Konto, per Kreditkarte, Handy, in Bar oder an einer Sammelstelle.
Bedingungen für Geldtransfer über Online-PLattformen

Die Vorteile von Online-Geldtransfers

  • Die besten Zinssätze auf dem Markt, da keine Grundstücke oder hohe Fixkosten anfallen.
  • Sichere Transaktionen
  • Verschiedene Fristen und Lieferoptionen.
  • Willkommensrabatt
  • Flexible Dienstleistungen
  • Sichere Transaktionen.

Nachteile von Online-Geldtransfers

  • Kein physisches Büro.

Internationale Geldtransfers per Banküberweisung

Die Online-Überweisung von Geld per Bankkarte von einer Bank zur anderen wird von vielen Nutzern bevorzugt, die von der Schweiz aus ins Ausland reisen. Warum ist das so? Erstens, weil es die einfachste Lösung ist, wenn man bereits ein Bankkonto eröffnet hat. Zweitens, weil Banken ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Sie wissen von Anfang an, dass Ihr Geld pünktlich und sicher bei Ihrem Empfänger ankommt und dass Ihre Bank für die Überweisung bürgt. Sie kennen Ihre Institution und wissen, dass Sie sich auf sie verlassen können.

Die Bedingungen für die Überweisung von Geld auf ein Bankkonto sind wie folgt:

Überweisung per BanküberweisungBedingungen
Frist
Durchschnittlich 1 Werktag
Gebühren
Wechselkurs + internationale Überweisungsgebühren der App
(je nach Bank unterschiedlich, in % oder als feste Gebühr pro Überweisung)
Transfer
Konto zu Konto oder Bereitstellung von Bargeld am Schalter
Die Bedingungen für die Überweisung von Geld per Banküberweisung aus der Schweiz.

Achtung

Um eine internationale Banküberweisung aus der Schweiz zu tätigen, muss Ihr Empfänger auch über ein Bankkonto verfügen, es sei denn, es handelt sich um einen Ausnahmefall.

Obwohl es praktisch ist, eine internationale Überweisung über ein bestehendes Bankkonto zu tätigen, berechnen die Banken häufig weit überdurchschnittlich hohe Gebühren.

Die Vorteile von Online-Geldtransfers

  • Die Überweisungen sind hochgradig sicher.
  • Sie haben in der Regel bereits ein Bankkonto.

Die Nachteile von Online-Geldtransfers

  • Ihr Empfänger muss ein Konto haben
  • Die Gebühren sind oft versteckt und die Preisgestaltung ist nicht transparent.
  • Die Gebühren werden auch auf den Empfänger angewandt und sind oft hoch.

Gut zu wissen

Schweizer Banken erheben für internationale Geldüberweisungen durchschnittlich hohe Gebühren. Einige Banken bieten jedoch spezielle Pakete für Kunden an, die häufig Überweisungen ins Ausland tätigen. Die Anzahl der Transaktionen ist dann gegen eine höhere Kontoführungsgebühr (fast) unbegrenzt.

Internationaler Geldtransfer per Postanweisung oder Bargeldanweisung

Die auch als Postanweisung oder Kontovollmacht bezeichnete Bargeldanweisung bezeichnet eine Methode zur Überweisung von Bargeld an eine Person in der Schweiz oder im Ausland. Die Funktionsweise der Bargeldanweisung ermöglicht das Senden von Geld nur zwischen Privatpersonen und darf nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie ermöglicht es, eine Banküberweisung zu vermeiden.

Sie können in der Schweiz verschiedene Arten von Zahlungsanweisungen verwenden:

  • Die gewöhnliche internationale Bargeldanweisung

Damit können Sie Bargeld bis zu einem Höchstbetrag von 3 500 CHF in 52 Länder überweisen. Diese Zahlungsanweisung ist einfach zu handhaben, denn Sie müssen sich nur mit einem Ausweisdokument zu einem Postamt begeben und die Zahlungsanweisung mit den erforderlichen Angaben bezahlen. Die Frist entspricht der eines herkömmlichen Briefes, d. h. einige Tage, aber das hängt vom Land ab. Der Empfänger kann die Zahlungsanweisung zu Hause in Empfang nehmen oder das Geld in einer der Filialen des Netzwerks abholen.

  • Die internationale Express-Bargeldanweisung

Die internationale Express-Bargeldanweisung ist in allen Postämtern und im Internet erhältlich. Beträge können in über 50 Ländern gesendet werden. Bei dieser Art von Bargeldanweisung beträgt die Frist 5 bis 8 Werktagen. Die Express-Bargeldanweisung bleibt also einfach und schnell in dringenden Fällen zu erledigen.

  • Die Western Union-Überweisung (siehe eigener Abschnitt weiter unten).
  • Die Einzahlungsanweisung auf ein Konto.

Die Geldsendung muss in einem Postamt gegen Vorlage eines Personalausweises und der Bankdaten des Empfängers erfolgen. Dieser erhält das Geld dann als Banküberweisung oder auf sein Postkonto. Innerhalb der Europäischen Union beträgt die Empfangszeit 3-5 Tage, kann aber auch länger dauern.

Kurz zusammengefasst:

Konto-ÜberweisungsartMaximalbetragWo soll das Mandat durchgeführt werden?Funktionsweise
Standard International
3 500 CHFPostSenden der Zahlung per Kreditkarte oder Bargeld.
Erhalt zu Hause in Form eines Schecks oder Abholung in einer Partner-Verkaufsstelle.
Express International
3 500 CHFPostZahlung per Bankkarte, in Bar oder online.
Erhalt zu Hause in Form eines Schecks oder Abholung in einer Partner-Verkaufsstelle.
Einzahlungsauftrag
8 000 CHFPostZahlung per Bankkarte oder Bargeld. Identitätsnachweis erforderlich und Bankdaten des Empfängers. Erhalt direkt auf dem Bankkonto.
Bedingungen für verschieden Arten von Bargeldmandaten in der Schweiz.

Die Gebühr für eine Baranweisung variiert je nach Art der Baranweisung, dem verwendeten Vermittler, dem gesendeten Betrag und der Währung. Sie muss vom Absender zum Zeitpunkt der Zahlung per Postanweisung beglichen werden.

BargeldtransferGebühren
International - Standard-Transfer
Von 4 bis 24 CHF
International - Express-Transfer
Von 4 bis 24 CHF
Western Union
Von 4,90 bis 64 CHF
International - Einzahlungsauftrag
Von 4 bis 24 CHF
Gebühren für verschiedene Bargeldtransfer (2023).

Die Vorteile der Bargeldanweisung

  • Es ist kostengünstig
  • Die Zahlung ist garantiert (kein Risiko der Kontoüberziehung, da Sie die Zahlung vor dem Versand begleichen).
  • Ihr Empfänger benötigt kein Konto
  • Die Postanweisung wird bei jedem Postamt eingelöst.

Die Nachteile der Bargeldanweisung

  • Sie müssen zu einem Postamt gehen.
  • Die Überweisungszeiten für ein Standardmandat sind lang.
  • Nur bis zu 3500 CHF pro Postanweisung (Sie müssen mehrere Anweisungen kumulieren, um mehr zu senden).
  • Es sind nur Barzahlungen erlaubt.

Geldüberweisung über Geldagenturen

Einige Finanzinstitute haben den Geldtransfer zu ihrem Kerngeschäft gemacht.
Dies gilt zum Beispiel für Western Union, MoneyGram oder WorldFirst. Diese Agenturen für internationale Geldüberweisungen ermöglichen es, Geld zu wesentlich günstigeren Gebühren als Banken und ohne Bankkonto zu überweisen. Die Modalitäten für internationale Geldtransfers über eine spezialisierte Agentur wie Western Union sind wie folgt:

Geldtransfer über AgenturBedingungen
First
Sofort (in der Agentur abzuholen), oder 3 bis 5 Werktagen.
Gebühren
ca. 1 bis 20 CHF, geringere Gebühren falls der Transfer in Bar erfolgt.
Transfer
Konto zu Konto, in bar oder über ein mobiles/digitales Wallet.
Bedingungen für Geldtransfer über eine Finanzagentur wie Western Union.

Die Vorteile der Überweisung über eine Agentur

  • Geldtransferagenturen haben oft Büros auf der ganzen Welt, wo man sein Geld abheben kann.
  • Überweisungen können insbesondere in Notsituationen sofort in Partner-Wechselstuben auf der ganzen Welt abgehoben werden.

Die Nachteile der Überweisung über eine Agentur

  • Die Gebühren sind höher als bei Online-Agenturen.
  • Verpflichtung, eine Filiale aufzusuchen und oft lange zu warten.

HelloSafe hat für Sie die verschiedenen Möglichkeiten für eine internationale Geldüberweisung aus der Schweiz zusammengefasst:

Art der GeldüberweisungÜberweisungsfristÜberweisungsgebühren
Bargeld- oder Postanweisung
24 Stunden für eine Express-Bargeldanweisung
Mehrere Tage für eine Standard-Bargeldanweisung
4 bis 24 CHF
Überweisung über Bankkonto
3 bis 5 Werktage je nach AnbieterDurchschnittlich 10 % des überwiesenen Betrags
Geldüberweisung in einer Filiale
4 bis 5 Werktagen.
Sofort möglich, wenn zusätzliche Gebühren gezahlt werden
Durchschnittlich 6 % des überwiesenen Betrags.
Online-Geldüberweisung
Sofort für eine Expressüberweisung.
3 bis 5 Werktage für eine Standardüberweisung
Durchschnittlich 0 bis 2 % des überwiesenen Betrags.
Verschiedene Möglichkeiten, internationale Geldüberweisungen aus der Schweiz zu tätigen.

Internationaler Geldtransfer: Wie funktioniert es?

Je nachdem, ob Sie Geld international, von einem Bundesland in ein anderes oder von einem Wirtschaftsraum in einen anderen senden möchten, können sich die internationalen Gebühren und Fristen ändern.

Die Bedingungen sind z. B. bei einer Geldüberweisung von der Schweiz nach Marokko oder von der Schweiz nach Guinea oder Senegal nicht dieselben. Denn bei jeder internationalen Geldüberweisung müssen Sie den Wechselkurs und die Überweisungsmodalitäten zwischen den beiden Ländern berücksichtigen, die nicht immer gleich sind und den Preis beeinflussen.

Letztendlich ist die beste Möglichkeit, eine günstige, schnelle und sichere Geldüberweisung zwischen zwei Ländern zu tätigen, die Verwendung eines Vergleichs von Geldüberweisungsplattformen. So können Sie die für Sie günstigsten Bedingungen ermitteln. Ausserdem können Sie so die steuerlichen Auswirkungen einer Geldüberweisung von der Schweiz aus in ein anderes Land überprüfen.

Wie viel Geld kann man maximal ins Ausland senden?

Es gibt eine Obergrenze von 15 000 CHF, die allen Banken für SEPA-Überweisungen vorgeschrieben ist. Jede Bank kann jedoch eine niedrigere Obergrenze für ihre Auslandsüberweisungen festlegen, unabhängig davon, ob es sich um SEPA- oder SWIFT-Überweisungen handelt.

Bei Online-Überweisungen über eine digitale Plattform für internationale Geldüberweisungen hängt dies von der jeweiligen Plattform ab. Um die verschiedenen Höchstgrenzen für Sofortüberweisungen ins Ausland zu vergleichen, nutzen Sie unseren Vergleichsrechner oben auf dieser Seite.

Wie viel kosten internationale Geldtransfers von der Schweiz aus?

Die Überweisungsgebühren stehen in direktem Zusammenhang mit dem Mittel, das Sie für Ihre Überweisung ins Ausland verwenden werden.

Im Durchschnitt liegen die Gebühren für internationale Geldüberweisungen zwischen 0 und 10 % des überwiesenen Betrags, je nachdem, welche Versandart Sie wählen.

Gut zu wissen

Internationale Banküberweisungen kosten am meisten, Geldtransferagenturen, die ausschliesslich online arbeiten, am wenigsten.

Um eine Vorstellung von den Kosten für internationale Geldüberweisungen aus der Schweiz aus zu bekommen, empfehlen wir Ihnen, unser Vergleichswerkzeug für Geldplattformen oben auf dieser Seite zu nutzen.

Wie kann ich einen billigeren internationalen Geldtransfer durchführen?

Um einen billigeren internationalen Geldtransfer zu tätigen, empfehlen wir Ihnen, eine Online-Plattform für Geldtransfers zu nutzen. Was ist der Grund dafür? Online-Plattformen haben wie Online-Banken keine grossen Provisionen für Grundstücke und die Verwaltung und den täglichen Betrieb ihrer Büros und können daher wesentlich attraktivere Zinssätze anbieten.

Gut zu wissen

Wenn Sie Neukunde sind, erhalten Sie oft erhebliche Preisnachlässe, zumindest für Ihren ersten internationalen Geldtransfer. In unserem Vergleichsrechner können Sie sich über die Angebote der verschiedenen Online-Plattformen informieren.

Wie wird das Geld an meinen Empfänger geliefert?

Die Institution, die die Transaktion übernimmt, leitet den gesendeten Betrag an den Empfänger weiter. Je nach Art der Überweisung kann das Geld auf unterschiedliche Weise an Ihren Empfänger geliefert werden:

  • Dem Ort, an dem er sich befindet.
  • Die gewählte Lieferoption.
  • Die Frist.

Hier sind die wichtigsten Möglichkeiten, wie Sie das Geld, das Sie per internationalem Transfer gesendet haben, abheben können:

  • Bei einer Bargeldanweisung kann das Geld in einer Filiale abgeholt werden.
  • Bei einer internationalen Banküberweisung wird das Geld auf das Bankkonto des Empfängers überwiesen.
  • Bei einer Geldüberweisung durch eine Western-Union-Niederlassung können Sie das Geld in bar in einer Western-Union-Niederlassung im Zielland abholen.
  • Bei Geldüberweisungen über eine Online-Plattform kommt das Geld direkt über die App des Empfängers an, der dann selbst entscheiden kann, wie er das Geld in Empfang nehmen möchte.

Geldüberweisungen ins Ausland dauern meist einige Tage, bis Ihr Empfänger physisch über das gesendete Geld verfügen kann. In der folgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Fristen für Geldtransfers je nach verwendetem Mittel zusammengefasst:

GeldüberweisungsverfahrenÜberweisungsdauer
Bargeldanweisung
24 Stunden für eine Express-Baranweisung
Mehrere Tage für eine Standard-Bargeldanweisung
Überweisung über Bankkonto
3-5 Werktage je nach Anbieter
Geldüberweisung in einer Filiale
4 bis 5 Werktage.
Sofort möglich, wenn eine zusätzliche Gebühr gezahlt wird.
Online-Geldüberweisung
Sofort für eine Expressüberweisung.
3 bis 5 Werktage für eine Standardüberweisung.
Fristen für internationale Geldtransfers abhängig von der Überweisungsmethode

Bei Online-Plattformen können Sie in den meisten Fällen zwischen zwei Optionen für den Erhalt des überwiesenen Geldes wählen:

  • Die Standardoption: 3 bis 5 Werktage.
  • Die Express-Option: Das Geld ist sofort verfügbar. Dies kann in Notsituationen (gesperrte Karte etc.) sehr hilfreich sein.

Die folgende Tabelle zeigt die durchschnittliche Dauer des Geldeingangs bei Online-Plattformen im Vergleich zu herkömmlichen internationalen Banküberweisungen:

Vergleich der Fristen für internationale Geldüberweisungen - Traditionellen Banken vs. Online-Plattformen.

Sind Geldtransfers ins Ausland sicher?

Vorsicht: Wenn Sie per E-Mail kontaktiert werden, um einen sofortigen Geldtransfer an eine Ihnen bekannte Person im Ausland zu tätigen, weil diese sich angeblich in einer dringenden Situation befindet, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Bekannten direkt erreichen, um sich zu vergewissern, dass es sich tatsächlich um eine Not-Situation handelt!

Betrugsversuche per E-Mail können bei internationalen Überweisungen häufig vorkommen. Die Nutzung von Online-Plattformen ermöglicht es, die Überweisung zu jedem Zeitpunkt zu verfolgen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
author-profile-picture/
Alexandre Desoutter
hellosafe-logo
hellosafe-logo

Alexandre Desoutter arbeitet seit Juni 2020 als Chefredakteur und Leiter der Pressearbeit bei HelloSafe. Als Absolvent der Sciences Po Grenoble arbeitete er mehrere Jahre als Journalist für französische Medien und arbeitet weiterhin als Mitarbeiter mit zu mehreren Veröffentlichungen.

In diesem Sinne führt seine Rolle dazu, dass er mit allen HelloSafe-Redakteuren und Mitwirkenden Lenkungs- und Unterstützungsarbeiten durchführt, damit die vom Unternehmen definierte redaktionelle Linie vollständig respektiert wird. und abgelehnt durch die täglich veröffentlichten Texte unsere Plattformen.

Als solcher ist Alexandre für die Umsetzung und Aufrechterhaltung der strengsten journalistischen Standards innerhalb der HelloSafe-Redaktion verantwortlich, um möglichst genaue, aktuelle und fachkundige Informationen auf unseren Plattformen zu gewährleisten . Alexandre kümmert sich seit zwei Jahren insbesondere um die Implementierung eines Systems zur systematischen Doppelkontrolle aller im HelloSafe-Ökosystem veröffentlichten Artikel, das die höchste Informationsqualität gewährleisten kann.

Stellen Sie eine Frage, ein Expert wird antworten
Ihr Name ist erforderlich
Dieses Feld muss ausgefüllt werden